Vortrag von Harada Roshi am 24.Oktober 2018

Am 24.10.2018 hielt Shodo Harada Roshi auf Einladung des Zenkreises einen Vortrag im Überseemuseum zum Thema “Zen im Alltag”. Im Anschluss erfolgte eine Vorführung, bei der Harada Roshi traditionelle japanische Kalligraphien anfertigte.

Shodo Harada Roshi, geboren 1940, ist Abt des Klosters Sogenji der Rinzai-Schule des Zen
in Okayama. Er ist Dharma-Nachfolger von Yamada Mumon und Gründer des Klosters
Hokuozan Sogenji in Asendorf, das von seiner langjährigen Schülerin ShoE als Äbtissin
geleitet wird. Harada Roshi unterrichtet hauptsächlich ausländische Schüler und betreut Zen-Gruppen in verschiedenen Ländern.

2018-10-24 17.28.31-COLLAGE