Meditationsseminar mit Thay Phap Nhat am 6.10.2019

Der Zenkreis Bremen e.V. lädt zu einem Tagesseminar „Dankbarkeit und Glück“ unter Leitung vom Gastlehrer Thay Phap Nhat in unserem Haus ein.

In unserem täglichen Leben fühlen wir alle uns dankbar, wenn uns etwas frei gegeben wird, das uns Freude macht. Diese Dankbarkeit entsteht in einem solchen Moment auf ganz natürliche Weise in uns. Was wir jedoch häufig nicht sehen, ist die Tatsache, dass uns jeder einzelne Moment unseres Lebens frei gegeben wird. Wir haben nichts dafür getan, das wir in diesem Moment leben dürfen, und es wird auch nichts von uns im Gegenzug erwartet.
Dies bedeutet, dass jeder einzelne Moment unseres Lebens ein Geschenk ist! In diesem Meditationsseminar werden wir dieses und andere Phänomene erkunden, die uns Freude machen und Dankbarkeit in unserem Herzen entstehen lassen.

Thay Phap Nhat wurde im Jahr 1984 in Vietnam geboren und lehrt in der Tradition von Thich Nhat Hanh. 2013 wurde er zum Dharma-Lehrer ernannt und hat seitdem zahlreiche Seminare im Europäischen Institut für Angewandten Buddhismus (EIAB) geleitet. Darüber hinaus ist er an verschiedene Orte in Deutschland, den Niederlanden, Tschechien, Frankreich und Vietnam gereist um dort das Dharma zu lehren. Im Januar 2017 ließ er sich in Pechhütte in Finsterwalde nieder und gründete dort das Meditationszentrum „Dharma-Lichtung“.

Das Programm des Tagesseminars am 10.06.2019 beinhaltet:
Sitzmeditation, Dharma-Vortrag, Gehmeditation, Mittagessen, Tiefenentspannung, Dharma-Austausch.

Wann: Sonntag, 6. Oktober 2019
Beginn: 10:00 Uhr, bis ca. 17:00 Uhr.
Leitung: Thay Phap Nhat
Ort: Zenkreis Bremen, Vor dem Steintor 34, Bremen
Eintritt: frei, um Spende (Dana) wird gebeten.
Anmeldung:

Weitere Infos: als Flyer (PDF)