Harada Roshi Vortrag

Liebe Zenfreunde!

Am Mittwoch, den 24.10.2018 hält der japanische Zen-Meister
Shodo Harada Roshi
auf Einladung des Zenkreises Bremen im Überseemuseum einen Vortrag zum Thema

Harada Roshi

„Zen im Alltag“
Wie erlangt man im täglichen Tun
klaren Geist und Gleichmut?

Im Anschluß Vorführung
traditioneller japanischer
Kalligraphie-Kunst

Es wird Gelegenheit geben, dem Roshi Fragen zu stellen. Roshi spricht Japanisch, ShoE übersetzt auf Deutsch.
Die entstandenen Kalligraphien können käuflich erworben werden.

Shodo Harada Roshi, geboren 1940, ist Abt des Klosters Sogenji der Rinzai-Schule des Zen in Okayama. Er ist Dharma-Nachfolger von Yamada Mumon und Gründer des Klosters Hokuozan Sogenji in Asendorf, das von seiner langjährigen Schülerin ShoE als Äbtissin geleitet wird. Harada Roshi unterrichtet hauptsächlich ausländische Schüler und betreut Zen-Gruppen in verschiedenen Ländern.
Hier die Daten auf einen Blick:

Was: Vortrag von Shodo Harada Roshi zum Thema „Zen im Alltag“ mit anschließender Fragerunde und Kalligraphievorführung

Wann: Mittwoch, 24.Oktober 2018, 17:15 – 19:00

Wo: Überseemuseum Bremen, Saal „Forum“

Eintritt: Es wird kein Eintritt erhoben, wir bitten stattdessen um Spenden, um die Kosten
für die Veranstaltung (Raummiete etc.) decken zu können.

Bitte leitet diese Ankündigung an alle weiter, die interessiert sein könnten.

Wir freuen uns auf Euch!

i.A. des Vorstands: Christina Thiel, Michael Sabass, Wolfgang Schmidt (Zenkreis Bremen)

PDF-Version zum Ausdrucken